IT-Architecture & Infrastructure

IT-Architekten (Architekt, griechisch für “Oberster Handwerker”) sind wie bei dem Bau einer Immobilie die unverzichtbaren Vordenker eines IT-Projekts.

Sie entscheiden z.B., wie eine bestehende und in die Jahre gekommene IT-Infrastruktur, im Zuge der Digitalisierung/Modernisierung neu gestaltet werden soll. Soll die gesamte Umgebung neu geschrieben und in die Cloud implementiert werden oder soll lieber nur das Frontend überarbeitet und an das alte System angedockt werden? Welche Frameworks und Programme sollen in Zukunft benutzt werden? In solchen Situationen muss ein guter IT-Architekt den Blick für das große Ganze behalten. Es gilt, die Balance zwischen einerseits den neuen Anforderungen und dem Wunsch nach Flexibilität und Agilität, sowie andererseits dem stabilen Betrieb des Kerngeschäftes zu finden. Hier muss der IT-Architekt möglichst breit aufgestellt sein, auf einen Schatz an Erfahrungen zurückgreifen können und die richtigen Worte finden, um trotz kontroverser Meinungen die für die IT-Landschaft richtige und auch oftmals komplexe Entscheidung herbeizuführen.

Die besten Kandidaten aus dem Bereich IT-Architecture bringen einige Jahre Berufserfahrung als Informatiker oder Wirtschaftsinformatiker mit. Dabei hilft es, wenn man sowohl Erfahrungen in der Entwicklung als auch im Betrieb vorweisen kann. Nicht selten waren gute IT-Architekten deshalb vorher als IT-Consultant tätig und haben im besten Fall bereits kleine bis mittelgroße Teams geleitet. Fundierte Erfahrung in der Führung und Motivation von Teams sowie der Verteidigung gegen Management und Fachseite ist ein Schlüsselelement eines erfolgreichen IT-Architekten. Wir bei PALTRON sprechen täglich mit entsprechend erfahrenen Kandidaten. Kontaktieren Sie uns.

Typische Positionen:

  • Open Stack Infrastructure Engineer
  • Head of Architecture & Innovation Global IT-Operations
  • IT-Architekt

Back to overview